Das leuchtend grüne Getränk aus Japan, das aus gemahlenen Grünteeblättern herges…

Das leuchtend grüne Getränk aus Japan, das aus gemahlenen Grünteeblättern hergestellt wird, gilt als Muntermacher und gesundheitsfördernder Super-Drink, der schlank machen und bei regelmäßigem Genuss sogar die Entstehung von Krankheiten verhindern soll. Genug gute Gründe für dich, um Matcha-Tee nicht nur zu trinken, sondern auch zu essen? Mit dieser Rezeptidee MATCHA-TEE-NUDELN MIT GEGRILLTER PAPRIKA UND BUTTER-ZITRONEN-SEMMELBRÖSELN möchte ich dich davon überzeugen 😊

400 g rote Paprikaschoten längs vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von oben 8 Min. rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft.
Aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Küchentuch 10 Min. bedecken, anschließend die Haut entfernen.

8 g gemahlener Matcha-Tee mit 400 ml Gemüsefond kurz aufkochen.
1 Zwiebel in feine Würfel schneiden.
2 El Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. 180 g Kritharaki zugeben, kurz mitdünsten, mit 150 ml Weißwein ablöschen und 1/3 vom heißen Teefond zugeben. Bei milder Hitze unter Rühren 20 Min. garen. Sobald die Nudeln den Fond aufgesogen haben, wieder einen Teil des heißen Fond zugeben. Die fertig gegarten Nudeln dürfen nicht den gesamten Teefond aufgenommen haben, sondern sollten leicht von Fond umgeben sein, von der Konsistenz ähnlich einem Risotto. 25 g Butter unter die fertig gegarten Nudeln rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5 g Butter in einer Pfanne erhitzen.
3 El Semmelbrösel goldbraun rösten. Vom Herd nehmen und mit abgeriebener Schale von 1 Zitrone mischen.

3 El Öl in einer Pfanne erhitzen.
Die Paprikaviertel bei mittlerer Hitze erwärmen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Add Comment