Spinat-Käse-Knödel mit Schmortomaten und Nussbutter 2 Portionen ZUTATEN: Für …

Spinat-Käse-Knödel mit Schmortomaten und Nussbutter

2 Portionen

ZUTATEN:
⏺ Für die Spinat-Käse-Knödel:
200g Knödelbrot +
1 Brötchen
250 g frischer Spinat
1 Schalotte
1⁄2 Knoblauchzehe
100 ml Vollmilch
2 Eier
50 g geriebener Bergkäse
50 g geriebener Emmentaler
40 g Mehl
1 TL Butter
Chilisalz
Muskatnuss
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
⏺ Für die Nussbutter:
125 g Butter
⏺ Für die Schmortomaten: 1 Rispe Kirschtomaten
Olivenöl zum Beträufeln Salz

ZUBEREITUNG:
1️⃣ Den Ofen auf 150 Grad Heißluft vorheizen.
2️⃣ Milch erwärmen.
Spinat waschen und trockenschleudern.
Knoblauch und Schalotte abziehen und sehr fein hacken.
Butter in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Schalotte darin anschwitzen.
Spinat dazugeben.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Sobald der Spinat zusammengefallen ist, aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen. Spinat anschließend sehr fein hacken.
3️⃣ Knödelbrot in eine Schüssel geben, mit der warmen Milch begießen, die Eier dazu schlagen, den Spinat dazu geben und alles vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Chilisalz und
Muskat abschmecken. Den geriebenen Käse untermischen. Mit feuchten Händen Knödel formen. Knödel in kochendes Salzwasser geben und anschließend darin für ca. 7 Minuten sieden lassen.
4️⃣ Butter in einem Topf schmelzen und kochen lassen, bis das Wasser verdampft, sich die Molke absetzt und diese Bräune annimmt. Die Butter sollte eine goldene Farbe
bekommen und angenehm nussig riechen. Die fertige Nussbutter zuletzt durch ein Küchenkrepp filtern, um die Molkereste abzufangen.
5️⃣ Tomaten in eine ofenfeste Form geben, mit Olivenöl beträufeln, salzen und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben.
Dazu passt ein Feldsalat.

Viel Spaß beim Nachkochen 😉

Add Comment